i.s.i. 2009 Logo

Hallertauer Mittelschule Mainburg
Ebrantshauser Straße 68
84048 Mainburg

Rektor: Hanns Seidl

Email senden

Tel.: 08751 / 87370

 


Wir unterstützen:

Der Musical-Bazillus

Schlussbild
Chor & Band
Tolle Stimmung

Ganze Schule vom Musicalbazillus befallen

MAINBURG. "Nicht für die Schule, für das Leben lernt ihr." Wer hat diesen Spruch während seiner Schulzeit nicht schon einmal von Lehrer oder Lehrerin gehört. Zumeist ging es aber doch um Algebraformeln, Geschichtsdaten oder Englischvokabeln. Musik-Projekte an der Hauptschule Mainburg im Landkreis Kelheim gehen weit über den Alltag an einer bayerischen Lehranstalt hinaus. Schüler, Lehrer und Eltern bereiten sich gemeinsam auf die Aufführungen der Musicals vor.

Wie ist  es zu erklären, dass seit 1996, vom Beginn mit den Musicals „Tabaluga“ bis zu „Der Dschungelprinz“ im Jahr 2008, die Musicalwochenenden sowohl in Mainburg als auch in Hemau immer ausverkauft waren? Mittlerweile werden das um die 12000 Besucher gewesen sein. Wieso waren die Besucher immer so begeistert?

Nun, die tragenden Säulen der Erfolgsgeschichte „Musicalschule Mainburg“ basieren auf den Säulen Drehbuch, Schauspieler, Solosänger, Tanz, Schulleben, Live- Musik und vor allem Chor!

Die Begeisterung, die Energie der Sänger und vor allem ihr stimmliches Können sind Grundvoraussetzung für das Gelingen der Aufführungen.

Die ganze Geschichte begann 1996. "Tabaluga" - das Rockmärchen von Peter Maffay - begeisterte Lehrer wie Schüler der Mainburger Hauptschule. Wer nun als erster die Idee hatte, lässt sich nach den Worten der beiden Pädagogen Reinhold Rückerl und Kurt Arnold gar nicht mehr sagen. Im Herbst 1996 hob sich auf alle Fälle der Vorhang in der Turnhalle der Schule für die Geschichte des kleinen Drachen Tabaluga. "Wir hatten an die 1000 Besucher pro Aufführung, es war ein großer Erfolg."

"Damals haben wir uns alle angesteckt", so der Konrektor Reinhold Rückerl. Der "Musical-Bazillus" ergriff die gesamte Schule. Schnell war klar, dass "wir noch einmal etwas auf die Beine stellen wollten". Schon alleine deswegen, weil einige schöne Lieder und Tänze aus der Geschichte von Maffay dem Rotstift zum Opfer fielen. "Alles konnten wir in anderthalb Stunden nicht unterbringen", berichtet Kurt Arnold. Regie führt mit Annemarie Schreiegg nun eine engagierte Lehrerin, die sofort einsprang, als Arnold an die VS Hemau versetzt wurde.

Im arbeitstechnischen und logistischen Bereich findet nun regelmäßig gegenseitige Unterstützung und Hilfe unter Schülern, Eltern und Lehrern, sowie der Partnerschule Hemau statt.

Seit 2001 gibt es diese hervorragende Partnerschaft mit Hemau über die Regierungsbezirke hinweg.

 

Auch im außerschulischen Bereich gibt es mittlerweile diese geniale Zusammenarbeit. Im November 2008 führten die topkids (Chor der Musikschule Abensberg), die Musical-Gang der Hauptschule Mainburg und die Solisten der Volksschule Hemau eine aufwendige Konzertshow mit Livemusik in der Realschule Abensberg auf.

Cäptn Archie - März 2010

Unsere Hauptschule im Fernsehen

Obere Reihe: Astrid, Miryam, Katharina, Piet, Nikolas, Untere Reihe: Felix, Diana Amft, Reinhold Rückerl / Das Bild können Sie mit einem Klick vergrößern!

Ein toller Tag im Tigerentenclub!

Auf Einladung des SWR (Südwestfunks) nahmen wir am 05.Februar 2010 an der Sendung Tigerentenclub teil.

Für einen Tag waren wir den STARS ganz nah!!